Ostdeutsche Meisterschaft 2008

Wie in den letzten Jahren fand auch die 6. Ostdeutsche Meisterschaft Bogen ' 2008 beim ausrichtenden Schützenverein zu Glindow 1924 e.V. statt. Und wie auch schon in den letzten Jahren üblich war das Wetter, im Gegensatz zum offiziellen Status des Turniers, alles andere als rekordberechtigt. Heftigste Windböen, garniert von einigen sehr ergiebigen Regenschauern, ließen keine hohen Ringzahlen zu, aber eigentlich waren die absoluten Ergebnisse ja auch nicht soooo wichtig. Viel interessanter war die Rangfolge innerhalb der Altersklassen nach der Qualifikation und die Ergebnisse nach der Finalrunde, denn nur hier konnte man die begehrten Medaillen erringen.

Glindows Schützen schlugen sich sehr gut.  So wurden Leon Raphael (Schüler A) und Matthias Updek (Beginners) jeweils Ostdeutsche Meister. Jenny Brandt und Sven Dolling kamen auf den 2.Rang. Richtig toll war, das das "A-Team", bestehend  aus Sven Dolling, Leon Raphael und Jonas Wolff, in der Qualifikation die Ränge 1 bis 3 belegen konnten. Das läßt für die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften hoffen.

Was die Beteiligung  der Bundesländer jenseits von Berlin und Brandenburg angeht, wird auch für das kommenden Jahr die Hoffnung  bestehen, das noch mehr Schützen aus den ostdeutschen Bundesländern dabei sind. Auch mit dabei waren Spitzenschützen aus dem deutschen Nationalkader wie Wiebke Nulle, Karina Winter und Susanne Possner. Insgesamt jedoch waren auch die diesjährigen Ostdeutschen Meisterschaften eine gute besuchtes Turnier und mit 129 Schützen war auch die Teilnahme sehr gut. Kampfrichter Gerhard Streich konnte zwar keine neuen Rekorde vermelden, jedoch einige neue FITA-Scheibennadeln für persönliche Bestleistungen ausreichen. Alles in Allem kann der Ausrichter sehr zufrieden mit dieser Sportveranstaltung sein.

zurück