Ostdeutsche Meisterschaften Bogen in Luckau

Kurz und knaggisch!

Die 2. ODM, die ja verbandsoffen sind und daher von DSB und DBSV genutzt werden, fanden heute, am 13.6.2004 in brandenburgischen Luckau statt . Damit  wurden sie erstmalig von einem Verein des DBSV ausgerichtet.

Eine Schar von mehr als 100 Schützen fand den Weg, um sich mit den anderen Schützen aus Berlin, Brandenburg, Meck.pomm., Sachsen Anhalt, Sachen  und Thüringen zu messen. Aus Glindow waren 4 Schützen am Start . Silke und Michael Bleich sowie Jenny Brandt und Paul Titscher. Betreuer. Dirk und Karolin Titscher.

Bei etwas böigem Wind aber ansonsten schönem Wetter wurde eine olympische Runde mit Finale absolviert. Allerdings kamen nur wenige Schützen in den Genuss der Finals, da erst ab min. 8 Schützen je Klasse ein solches geschossen wurde. Für Glindow hieß das: Abreise nach der Qualifikation, da alle Compoundklassen mit weniger Schützen besetzt waren und für Schützen- und Damenklasse Recurve die Ringzahl nicht reichte.

Silke und Michael starteten durchwachsen, konnten sich aber im 2. Durchgang steigern. Beide waren mit Ihren Leistungen ob der Trainingsvorbereitung dennoch recht zufrieden. Silke schoss Bestleistung und übererfüllte Ihr Saisonziel für 2004.

Jenny hatte ihren 2. Wettkampf auf 60m und startete stark mit 294 Ringen.  Dieses hohe Niveau konnte sie nicht ganz bis zum Ende durchhalten und schloss den 2. Durchgang mit 257 Ringen. Trotzdem ist sie damit Vize-Ostdeutsche Meisterin!! Herzlichen Glückwunsch!

Paul stellte im ersten Durchgang mit 346 seinen persönlichen Rekord ein und zeigte 2 Tage vor dem Beginn des Grand Prix in Whyl damit eine ansprechende Leistung. Trotz etwas schwächerer 2. Hälfte schloss er mit sehr guten 682 ab. Herzlichen Glückwunsch zum Ostdeutschen Meistertitel 2004!!

Bilder vom Tage...

Die vollständigen Ergebnisse , auf Schoenow.com,

oder der Website des Veranstalters...

(13.06.2004, Dirk Titscher)