1. Deutsch-Polnischer Odercup in Schönow und Schwedt

Am 29./30.5.2004 fand der erste vom Landesbogenreferent UWE WALLURA organisierte deutsch -polnische ODER CUP im Bogenschießen statt. den guten persönlichen Beziehung von U.Wallura ist es zu verdanken, das ein 15-köpfiges polnisches Bogensportteam nach Deutschland reiste, um sich hier mit unseren Bogenschützen zu messen.

Bei bestem Wetter gab es eine Vielzahl von Startern aus Berlin und Brandenburg, die der Ausschreibung folgten. Einzelheiten dazu findet man auf www.schoenow.com ! Der Wettkampf wurde nicht nur an zwei Tagen sondern auch an zwei Orten ausgetragen....am ersten Tag die langen Distanzen in Schönow, am zweiten Tag die kurzen Entfernungen in Schwedt.

Aus Glindower Sicht gab es zwei positive Ergebnisse nach Abschluss der großen FITA-Runde am zweiten Tag. Anja Baumgarten kam mit einem guten, für sie persönlich jedoch noch nicht zufriedenstellenden ,Ergebnis von 1275 Ringen auf den Dritten Platz bei den Damen. Das nächste mal möchte sie wieder die 1300 schaffen, was ihr beim letzten Testwettkampf vor einigen Wochen bereits gelungen war.

Paul fing am ersten Tag, ebenfalls nicht zufrieden, mit durchwachsenen Werten auf den langen Distanzen an und konnte vor allem bei seiner Lieblingsdisziplin diesmal nicht an sein sonstiges Niveau rankommen. Dies machte er jedoch am zweiten Tag mit hervorragenden 342 auf 50m und 356 auf 30m wieder wett. Damit verpasste er zwar die von ihm angepeilte Marke von 1350 für einen neuen FITA-Stern, konnte sich jedoch bei den Herren mit 5 Ringen Vorsprung durchsetzen.

Die Photogalerie vom Tage

Anja Baumgarten schlägt sich wacker....nach einem schlechten ersten Tag läufts am 2 Tag besser. Am Ende stehen 1275 Ringe für einen recht guten Wettkampf.

Vater Baumgarten immer direkt an den neuesten Ergebnissen dran.

Die Erfahrenen und Jungen in Erfahrungsaustausch...von Rainer Voss können alle Compoundschützen nochi was lernen.

Die Delegationsleiterin des polnischen Teams mit Landesbogenreferent Uwe Wallura

Trainer und Ex-Vizeolympiasiegerin aus Kolberg

Das schönste an diesem Wettkampf: Sonne-Sonne-Sonne!!!

Und am Abend das gemütliche Beisammensein mit Grill und Sponsorenbier

...und einem spannenden Nachwettkampf-Fussball-Match POLEN-DEUTSCHLAND . Ergebniss: 3:3

Und Uwe dicke beim Mittmachen!

Das polnische Team - eine Augenweide. Neue Anzüge und Shirts^!

2. Tag in Schwedt mit der Erwärmung am Morgen

Wettkampf auf dem berühmten Schwedter Platz.

Und auch die ganz Kleinen sind schon dabei (7 Jahre!!)

Vater und Tochter Baumgarten!

Bronze für Anja

Nur die Rakel-Schwestern konnten ihr das Wasser reichen.

Paul siegt gegen Rainer Voss und Dirk Krause mit einem schmalen Vorsprung und verpasst mit 1346 knapp seinen 1350er Fita-Stern.

Persönliche Bestleistung heute: 342 /50m FITA

Und hier noch einige unkommentierte Eindrücke von den beiden Tagen...

(30.05.2004)